Impressum

Volkshochschule des Landkreises Bitburg-Prüm e.V.

(Kreisvolkshochschule)

gemäß rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz staatlich anerkannt


Vorsitzender: Dr. Joachim Streit, MdL

Pädagogische Leitung: Dr. Barbara Mikuda-Hüttel

Geschäftsführer: Alfred Marder

Mitarbeiterin der Haupt-Geschäftsstelle: Susanne Wex


Standort und Postanschrift der Haupt-Geschäftsstelle:

Trierer Str. 1

54634 Bitburg


Telefon: 06561 15-2230 oder -4290

Fax: 06561 15-1001

E-Mail: kvhs[at]bitburg-pruem.de

Internet: www.kvhs-bitburg-pruem.de



Öffnungszeiten:

Montag-Mittwoch: 08.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die Kontaktdaten der verschiedenen Außenstellen.



Mitglieder der Kreisvolkshochschule sind die örtlichen Einrichtungen:

VHS Arzfeld

VHS Bitburger Land e.V., vertreten durch Bürgermeisterin Janine Fischer

VBW Eisenach, vertreten durch Simona Schneider

VHS Südeifel, vertreten durch Bürgermeister Moritz Petry

VHS VG Speicher, vertreten durch Bettina Wilwers

VBW Waxweiler


Vereinsregisternummer: VR 30332

Amtsgericht Wittlich


AGB

Allgemeine Hinweise

Die Volkshochschule des Landkreises Bitburg-Prüm e.V. (Kreisvolkshochschule) ist als staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung in Rheinland-Pfalz Mitglied im Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. Ihre Bildungsarbeit erfolgt auf der Grundlage des rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetzes.

Die KVHS besitzt die Rechtsform eines eingetragenen Vereins (e.V.). Organe sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. 

Mitglieder der Kreisvolkshochschule sind die örtlichen Einrichtungen:
VHS Arzfeld
VHS Bitburger Land e.V., vertreten durch Bürgermeisterin Janine Fischer
VBW Eisenach, vertreten durch Simona Schneider
VHS Südeifel, vertreten durch Bürgermeister Moritz Petry
VHS VG Speicher, vertreten durch Bettina Wilwers
VBW Waxweiler

Die Volkshochschulen/Volksbildungswerke sind Einrichtungen der Erwachsenenbildung in der staatlich anerkannten Kreisvolkshochschule Bitburg-Prüm e.V.
Sie führen den Zusatz „in der Kreisvolkshochschule“.

Dem Vorstand gehören an:
Dr. Joachim Streit, MdL, Vorsitzender
Dr. Barbara Mikuda-Hüttel, pädagogische Leiterin
Alfred Marder, Geschäftsführer
Bettina Wilwers
Ralph Schmitz
Susanne Roß

Die Veranstaltungen der VHS/VBW unterliegen grundsätzlich keinerlei Zugangsbeschränkungen. Abweichungen von diesem Grundsatz werden in den Kursbeschreibungen explizit erwähnt (z.B. Seniorenkurse; erforderliche Vorkenntnisse).

Alle Veranstaltungen der Kreisvolkshochschule und ihrer örtlichen Einrichtungen werden rechtzeitig zusätzlich in den Nachrichtenblättern der jeweiligen Verbandsgemeinde und in der Tagespresse bekannt gegeben.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen nehmen entgegen:
Für zentrale Veranstaltungen der Kreisvolkshochschule deren Geschäftsstelle in der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Trierer Str. 1, Zimmer 223, Tel. 06561/15·2230 oder Zimmer 429, Tel. 15-4290.
Für Veranstaltungen der örtlichen Volkshochschulen und Volksbildungswerke deren Leiter/in oder Geschäftsstelle.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung einer Veranstaltung und der Annahme durch die/das VHS/VBW zustande. Die Anmeldung kann persönlich, schriftlich, telefonisch oder online erfolgen. Die Anmeldungen werden von der/dem VHS/VBW in zeitlicher Reihenfolge angenommen. Die Anmeldung vor Kursbeginn ist unbedingt erforderlich. Jeder Teilnehmer trägt sich persönlich in die vom Kursleiter, Kursleiterin, ausgeteilte Teilnehmerliste ein und unterschreibt diese eigenhändig. Außerdem sind die statistischen Angaben auszufüllen. Nach Möglichkeit sollten die Kursteilnehmer eine Telefonnummer angeben, unter der sie tagsüber erreicht werden können. Dies erleichtert die Benachrichtigung bei kurzfristigem Ausfall eines Kurses. Arbeitskreise und Kurse sind als Ganzes zu belegen. Eine Belegung von Einzelabenden ist nicht möglich.

2.Bezahlung und Kursgebühr
Die vereinbarte Gebühr wird mit dem Zustandekommen des Vertrages fällig (bargeldlos).
Vor Kursbeginn erhält jeder Teilnehmer eine schriftliche Einladung mit Rechnung zur Überweisung. Die Kursgebühren schließen etwaige Materialkosten und Eintrittsgelder vor Ort nicht ein. Auch bei späterem Eintritt in Kurse und Lehrgänge ist die Teilnehmergebühr voll zu entrichten.

3.Rücktritt vom Vertrag/Abmeldung
Die Kreisvolkshochschule behält sich grundsätzlich die Verlegung und die Absage von Kursen und Veranstaltungen vor.
a) Die/das VHS/VBW kann von dem Vertrag zurücktreten
- wenn die Mindestzahl von 8 Teilnehmerinnen/Teilnehmern nicht erreicht wird,
- wenn der/die von der/dem VHS/VBW verpflichtete Kursleiter/ in aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der/des VHS/VBW liegen (z.B. Krankheit), ausfällt. Bereits entrichtete Gebühren wer- den voll zurückerstattet. Weitere Ansprüche hat der/ die Teilnehmer/in nicht.
b) Der/die Teilnehmer/in kann bis zum Tag vor dem 2. Unterrichtstermin durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 3,00 € einbehalten.
Bei Veranstaltungen, die an weniger als sieben Terminen stattfinden, ist ein Rücktritt nur möglich, wenn von dem/der Teilnehmer/in eine Ersatzperson gestellt wird.
Wenn Kurstermine erst nach der Anmeldung festgelegt werden können, ist eine Abmeldung nach Bekanntgabe des Termins (jedoch spätestens bis zum Tag vor dem 1. Unterrichtstermin) ohne Zahlung einer Bearbeitungsgebühr möglich. Langzeitmaßnahmen können mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende des laufenden Semesters gekündigt werden. Durch das unbegründete Versäumen einzelner Unterrichtsstunden oder das Abbrechen eines Kursbesuches entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung bezahlter Gebühren. Rückerstattung ist nur in begründeten Einzelfällen möglich (z.B. Umzug), wenn der/die Teilnehmer/in die Abmeldung schriftlich und mit Begründung vollzieht. Die Gebühren werden in diesem Fall anteilmäßig zurückbezahlt (abzüglich einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 16,00 €).

4.Prüfungen und Bescheinigungen
Der Vertrag beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung und Ableistung einer Prüfung. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch gegen ein geringes Entgelt ausgestellt, wenn mindestens 80 % der Kursstunden besucht wurden.

5.Urheberschutz
Fotografieren und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der/des VHS/VBW auf keine Weise vervielfältigt werden.

6.Haftung
Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr. Die Haftung der/des VHS/VBW für Schäden jedwelcher Art und unabhängig davon, aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der/dem VHS/VBW Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.


7.Leistungsumfang, Schriftform
Der Umfang der Leistungen der/des VHS/VBW ergibt sich aus der Kursbeschreibung des jährlich erscheinenden Programms und dem Inhalt der eigenen Website www.kvhs-bitburg-pruem.de. Der/ die Kursleiter/in ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedwelcher Art bedürfen der Schriftform.

8.Statistische Angaben
Angaben zu Alter und Geschlecht dienen ausschließlich statistischen Zwecken. Der /dem VHS/VBW ist die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu eigenen innerbetrieblichen Zwecken gestattet.

9.Veranstaltungsorte
Kann ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht abgehalten werden, so wird die Kreisvolkshochschule im Einvernehmen mit den gemeldeten Interessenten versuchen, diese einer benachbarten Einrichtung zuzuführen.
Haben sich aus einem Ort, der nicht Sitz einer Volkshochschule oder eines Volksbildungswerkes ist, mindestens 8 Teilnehmer/ innen zu einem Kurs angemeldet, dann findet der Kurs, sofern es Räumlichkeiten und Einrichtungen gestatten, an dem Ort der gemeldeten Teilnehmer/innen statt. Die Volkshochschulen sind in den jeweiligen Veranstaltungsgebäuden zu Gast. Die Einrichtungsgegenstände sind schonend zu behandeln, die Arbeitsplätze sauber zu verlassen. Das Rauchen in den Unterrichtsräumen ist nicht gestattet. Bitte beachten Sie die ausgewiesenen Schließzeiten. 

Beratung
Die/das VHS/VBW berät Sie gerne bei der Auswahl geeigneter Kurse und kann möglicherweise mit dem Kursangebot benachbarter Weiterbildungseinrichtungen helfen.

Wünsche und Anregungen
lhre Wünsche, Anregungen und auch Ihre Kritik können viel dazu beitragen, das Kursangebot zu erweitern und zu verbessern. Wenn Sie also eine gute Idee haben, Verbesserungsvorschläge machen wollen oder über Fertigkeiten verfügen, die Sie auch an- deren Teilnehmerinnen und Teilnehmern vermitteln möchten, so rufen Sie uns bitte an.


Datenschutz

1.Verantwortlichkeit für den Datenschutz
Die Volkshochschule des Landkreises Bitburg-Prüm e.V. (KVHS genannt), Trierer Straße 1, 54634 Bitburg, vertreten durch den Vorsitzenden Dr. Joachim Streit (MdL), ist verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts.

2.Kursanmeldung
Die im Anmeldebogen abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchen gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name und Adresse, Telefonnummer) kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihr Geburtsjahr erheben wir, um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind und für statistische Zwecke. Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet. Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

3. Weitergabe Ihrer Daten
Wir geben Ihren Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und – soweit angegeben – Telefonnummer, an den jeweiligen Kursleiter zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen. Für die Teilnahme an zertifizierten Prüfungen und Abschlüssen (z.B. Telc-Sprachprüfungen, Xpertprüfungen) leiten wir die hierzu erforderlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum) an die Prüfungsinstitute weiter. Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung. Bei Kursen, die durch Landesmittel gefördert werden, kann eine Übertragung an andere Behörden erforderlich sein. Diese Übermittlungen beruhen auf einer rechtlichen Verpflichtung.
Eingebundene Videos auf der Homepage: Es wird eine 2-Klick-Lösung verwendet. Der Besucher muss der Übertragung von Informationen an YouTube und Google zustimmen. Erst dann wird das Video geladen und Daten entsprechend übertragen. Vor dem Akzeptieren der Meldung werden keinerlei Daten an YouTube oder Google übertragen.

4. Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns eine Nachricht senden, nutzt die VHS die angegebenen Kontaktdaten zur Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt abhängig von Ihrem Anliegen und Ihrer Stellung als Interessent oder Kursteilnehmer zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung.

5. Speicherdauer und Löschung
Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt. Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Kontaktdaten bereitgestellt haben, werden gelöscht, sobald die Kommunikation beendet beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

6. Ihre Rechte
Sie haben jederzeit das Recht, kostenfrei Auskunft über die bei der VHS gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten zu korrigieren sowie Daten sperren oder löschen zu lassen. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen. Weiterhin haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
Datenschutzbeauftragter des Eifelkreises Bitburg-Prüm
Trierer Straße 1
54634 Bitburg
Deutschland
Telefon: 06561 15-2240
E-Mail: datenschutz@bitburg-pruem.de

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Verbraucher können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Der Widerruf ist zu richten an:


Volkshochschule des Landkreises Bitburg-Prüm e.V.
Trierer Str. 1
54634 Bitburg

E-Mail: kvhs@bitburg-pruem.de
Fax.: 06561 15-1001

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.